Startseite

Der neue Mercedes-Benz GLB.

Steter Charakter.

Mit Rundungen und Kanten. Der neue GLB.

Mercedes-Benz hat den Kompakt-SUV GLB überarbeitet und dabei bereits in der Grundausstattung deutlich aufgewertet. Am augenscheinlichsten sind die äusserlichen Neugestaltungen an Front und Heck. Sie geben dem Kompakt-SUV einen jüngeren Look, der sich klar in das aktuelle Mercedes-Benz Design eingliedert. Ausserdem betont er mit seinem Kühlergrill mit vier horizontalen Lamellen und Zentralstern über dem optischen Unterfahrschutz zugleich sein Selbstverständnis als Offroader. Seine geradlinige Form mit der athletischen Schulterausprägung, stimmig modellierten Seitenflächen und optisch breitenbetontem Heck erscheinen dadurch ebenfalls in neuem Glanz. Dazu rollt der Mercedes-Benz GLB nun bereits in der Basisausstattung auf hochglänzend schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallrädern im Fünf-Doppelspeichen-Design, deren Oberflächen glanzgedreht sind. Optional kann der SUV mit 18-, 19- oder 20-Zoll-Rädern konfiguriert werden.

Beste innere Werte.

Ausserdem stattet Mercedes-Benz die neue Generation des GLB serienmässig mit besten inneren Werten aus: LED High Performance Scheinwerfer, Komfortsitze in ARTICO/Stoff, Lederlenkrad und freistehender Doppel-Screen, die neuste MBUX Generation und ein aufgewertetes Fahrassistenz-Paket gehören neu zum Serienstandard des kompakten Mercedes-Benz SUV. Die Modelle mit Benzin-Motor sind ausserdem effiziente Mild-Hybride mit 48-Volt-Netz.

Der freistehende Doppel-Screen setzt sich im neuen GLB ab Werk aus einem 7-Zoll- und einem 10,25-Zoll-Display für das Kombi-Instrument und den Multimedia-Bildschirm zusammen. Zwei grosse 10,25-Zoll-Displays in Wide-Screen-Optik werden optional für den kompakten SUV angeboten. Runde Luftausströmer im Turbinenlook flankieren den digitalen Charme. Mit ihrem mechanisch-analogen Charakter sorgen sie für den hyperanalogen Touch und sportlichen Edelmut. Zudem bilden sie einen schönen Kontrast zum stellenweise geradlinig gestalteten Interieur im Stil der Mercedes-Benz G-Klasse. Neben Leder, der Ledernachbildung ARTICO und hochwertigen Kunststoffen gefällt das Interieur auch mit Aluminium-Applikationen. Das Lenkrad ist im neuen Mercedes-Benz GLB serienmässig mit Leder bezogen, kann alternativ aber in ARTICO bestellt werden. Und für die Ausstattung AMG Line ist erstmals auch ein beheizter Lenkradkranz konfigurierbar.

Neue Angebotslogik mit umfangreicherer Serienausstattung.

Orientiert an häufigen Konfigurationen hat Mercedes-Benz die Serienausstattung des kompakten SUV GLB deutlich aufgewertet. In diesem Zusammenhang hat der Hersteller zugleich die Angebotslogik konkreter auf Kundenwünsche abgestimmt. Aus diesem Grund zählen nun neben dem Lederlenkrad und LED-Frontscheinwerfern auch der Fernlicht-Assistent, die Rückfahrkamera und das USB-Paket zur Grundausstattung. Die Ausstattungslinie Progressive enthält zusätzlich das Park‑Paket sowie das Spiegel-Paket. Auch weitere funktionale Ausstattungen hat Mercedes auf Basis häufiger Kundenwünsche in Paketen gebündelt. Farben für die Karosserie und das Interieur, Polster, Zierteile und Räder können sich Kundinnen und Kunden für ihren neuen Mercedes SUV weiterhin individuell zusammenstellen.

Die Motoren und Antriebsoptionen.

Für den neuen SUV GLB werden künftig vier mit Benzin und vier mit Diesel betriebene Motoren angeboten. Alle Motoren sind Vierzylinder-Motoren (Benzin und Diesel), die serienmässig an ein 7- oder 8-Gang-DCT-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt sind. Die zwei leistungsstärksten Benziner verfügen ausserdem serienmässig über den variablen Allradantrieb 4MATIC.

Die Benziner.

Für grösstmögliche Effizienz sowie niedrige Verbrauchswerte und Emissionen sind die Benzin-Motoren als Mild-Hybride konstruiert. Mit 1,3 oder 2,0 Liter Hubraum verfügen sie über ein zusätzliches 48-Volt-Teilbordnetz, das einen riemengetriebenen Starter-Generator (RSG) antreibt. Dieser erhöht die Leistung kurzzeitig beim Anfahren und beim Beschleunigen um 10 kW, um dem GLB spürbar agiler zu machen, vor allem mit dem Boost bei der Beschleunigung. Zudem steigert Mercedes mit dem RSG den Komfort: Der Starter-Generator ermöglicht einen vibrations- und geräuschärmeren Motor-Start sowie das Segeln mit ausgeschaltetem Benzin-Motor in Rollphasen. Durch Rekuperation gewinnt er während des Bremsens und in Schubphasen ausserdem elektrische Energie zurück, die er direkt wieder in das 12-Volt-Bordnetz speist. Dadurch wird die 48-Volt-Batterie geladen.

Die Diesel.

Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor wird in drei Leistungsstufen (PS und Drehmoment) angeboten. Die Spanne der grösstenteils aus Aluminium gefertigten Diesel-Turbo-Motoren reicht von 116 PS (85 kW) und 280 Nm bis 190 PS (140 kW) und 400 Nm. Der fortschrittliche Mercedes Dieselmotor verbindet hohe Laufruhe und souveräne Kraftentfaltung mit guter Effizienz.

Die Sicherheitsassistenz-Systeme.

Auch in puncto Sicherheitsassistenz-Systeme bieten die neuen Mercedes GLB Modelle einen hohen Standard. Das aktuelle Park-Paket umfasst eine 360-Grad-Kamera, unterstützt zudem das Längseinparken und erstmals ist für den GLB auch der Anhängerrangier-Assistent verfügbar, der das Rückwärtsfahren mit Anhänger erleichtert. Der Spurhalte-Assistent ermöglicht Fahrerinnen und Fahrern noch komfortableres Lenken.

MBUX der neuesten Generation.

Noch intuitiver bedienbar und lernfähiger präsentiert sich die aktuelle MBUX-Generation mit neu gestalteten Anzeigestilen. Gewählt werden kann zwischen «Klassisch», der alle relevanten Fahrerinformationen liefert, und «Sportlich», der den Drehzahlmesser ins Zentrum stellt. «Dezent» hingegen konzentriert die Anzeige ausschliesslich auf die wesentlichen Inhalte. Hinzu kommen die drei Modi Navigation, Assistenz und Services sowie zehn verschiedene Farbwelten für das Ambiente-Licht. Durch die Kombination der Anzeigenstile, Modi und Farbwelten haben Kundinnen und Kunden zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten. Sämtliche bekannte Funktionen wie Media, Phone oder Fahrzeug können weiterhin über die Fingerpads am Lenkrad oder den Touchscreen bequem bedient werden.

Kabellose Vernetzung.

Im neuen GLB ist die Vernetzung mit Smartphones über Apple CarPlay oder Android Auto Wireless nun kabellos möglich. Auch bietet der Mercedes Kompakt-SUV einen zusätzlichen USB-C-Port – alle USB-Ports sind nun beleuchtet – sowie eine erhöhte USB-Ladeleistung.

Intelligente Sprachassistenz, die dazu lernt.

Auch im neuen Mercedes-Benz GLB ist der intelligente Sprachassistent dialog- und lernfähiger geworden. Voraussetzung dafür ist das Aktivieren von Onlinediensten in der Mercedes me App¹. Dann kann die MBUX Sprachassistenz die jeweils fahrende Person kennenlernen, indem sie sich gewohnte Einstellungen oder übliche Fahrtwege merkt. So kann das System situativ personalisierte Infotainment-, Komfort- und Fahrzeugfunktionen vorschlagen, sogar zur jeweiligen Fahrtsituation passend. Die Vorschläge können Fahrende selbstverständlich mit der Funktion «Jetzt nicht vorschlagen» ablehnen oder mit «Nicht mehr vorschlagen» dauerhaft deaktivieren. Ausserdem können Aktionen nun auch ohne den Aufruf «Hey Mercedes» gestartet werden.

Neue Mini-Games als digitales Sahnehäubchen.

Ein neues digitales Feature ist die Auswahl von Mini-Games im neuen Mercedes GLB. Dadurch wird der SUV ein Stück weit zur mobilen Spielkonsole. Die Mini-Games sind mit dem optionalen Individualisierungs-Paket² für Mercedes me connect Dienste in dem Kompakt-SUV von Mercedes verfügbar und speziell für die Touchscreens sowie die Touch-Control-Buttons am Lenkrad konzipiert. Zum Marktstart werden bekannte Spiele wie Sudoku, Shuffle Puck, Pairs, Match 3 und ein Quiz im optionalen Individualisierungspaket angeboten.

Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie exklusive Informationen zum neuen GLB bereits im Voraus.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.




Wir beraten Sie gerne.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Aarburg Bellach Bern Biel Bulle Granges-Paccot Lugano-Pazzallo Mendrisio Schlieren Stäfa Thun Winterthur Zollikon Zürich-Nord Zürich-Seefeld

¹ Für die Nutzung der Mercedes me connect Dienste ist es erforderlich, eine Mercedes me ID anzulegen und den Nutzungsbedingungen für die Mercedes me connect Dienste zuzustimmen. Die dargestellten Dienste und deren Verfügbarkeiten und Funktionalitäten sind insbesondere abhängig von Fahrzeugmodell, Baujahr, gewählter Sonderausstattung und Land.
² Voraussetzung für die Verwendung der Produktinhalte ist ein aktives Mercedes me connect Benutzerkonto. Abhängig von der individuellen Ausstattungskonfiguration enthält dieses Paket eine Auswahl an Features aus den Kategorien Sound Experience, Minigames, Projektionsfunktionen und weiteren digitalen Features. Die möglichen Kategorien sowie die darunterliegenden Features können sich während der Vertragslaufzeit jederzeit ändern.