Startseite

Der neue Mercedes-Benz CLA und CLA Shooting Brake.

Express your drive.

Express your drive.

Mit zahlreichen Neuerungen und einer aufgewerteten Serienausstattung stärkt Mercedes-Benz die Position von CLA Coupé und CLA Shooting Brake als Trendsetter im Kompaktsegment. Die neu geformte Frontschürze, der überarbeitete Kühlergrill mit Star Pattern und der neue Heck-Diffusor schärfen den sportlichen Charakter. Hinzu kommt die modernisierte Grafik in den erstmals serienmäßigen LED High Performance Scheinwerfern und den LED-Heckleuchten. Die neuen Lackfarben Hyperblau (exklusiv für die CLA Modelle) und Spektralblau sowie drei zusätzliche Felgendesigns in Abmessungen bis zu 19 Zoll erweitern die Auswahl zur Individualisierung. Serienmäßig stehen die neuen Modelle CLA Coupé und CLA Shooting Brake auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern im Fünf-Speichen-Design in Vanadiumsilber oder im Fünf‑Doppelspeichen-Design in Schwarz hochglänzend und glanzgedreht.

Neues Front- und Heckdesign

LED High Performance Scheinwerfer, Komfortsitze in ARTICO/Stoff

Lederlenkrad und 10,25 Zoll grosses Media-Display bereits in der Basisausstattung

Neue MBUX Generation und optional immersives Sounderlebnis mit Dolby Atmos

Aufgewertetes Fahrassistenz-Paket und elektrifizierte Antriebe

Exklusives Interieur mit Hightech-Anmutung, frischen Farben und neuen Zierteilen

Highlight im Innenraum ist der frei stehende Doppel-Screen. Er umfasst jetzt standardmässig ein 7-Zoll- und ein 10,25-Zoll-Display. Optional sind zwei 10,25-Zoll-Displays in Wide-Screen-Optik erhältlich. Sie bieten ein ganzheitliches Hightech-Erlebnis und erzeugen eine aussergewöhnlich offene Raumarchitektur. Das Lenkrad der aktuellen Generation ist serienmässig mit Leder Nappa bezogen. Alternativ ist das Multifunktions-Sportlenkrad erstmals auch in Ledernachbildung ARTICO verfügbar. Die neuen Zierteile in Carbon-Optik dunkel, Holz Linde braun offenporig oder Mikrofaser MICROCUT braun (nur AMG Line) werten das Interieur zusätzlich auf. Für die AMG Line ist erstmals auch ein beheizter Lenkradkranz verfügbar.

Ebenfalls zum neuen hochwertigen Standard im CLA Coupé und CLA Shooting Brake gehören die Komfortsitze. Sie sind serienmässig mit der Kombination aus Ledernachbildung ARTICO und dreidimensional geprägtem Stoff schwarz ausgestattet. Optional sind sie auch im trendigen Sagegrey erhältlich. Die Ausstattungsvariante Progressive bietet drei Interieurfarben: schwarz, macchiatobeige und sagegrey. In der AMG Line ist der Standard-Sitzbezug in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser MICROCUT jetzt auch in Bahiabraun verfügbar. Insgesamt stehen in der AMG Line fünf Polsterfarben zur Wahl: schwarz, bahiabraun, sagegrey, titan grau pearl/schwarz und erstmals auch red pepper/schwarz.

Der Stoffbezug des Komfortsitzes besteht zu 100 Prozent aus recycelten Materialien. Beim Bezug ARTICO/MICROCUT beträgt dieser Anteil 65 Prozent im Sitzspiegel und 85 Prozent in der Unterware. Der Einsatz von Recyclingmaterialien ist eine wichtige Massnahme auf dem Weg zur CO2-Neutralität. Bereits bis zum Ende dieses Jahrzehnts will Mercedes-Benz die CO2-Emissionen pro Pkw in der Neufahrzeugflotte über den gesamten Lebenszyklus im Vergleich zu 2020 mindestens halbieren. Ab 2039 soll die Pkw- und Van‑Neufahrzeugflotte über die gesamte Wertschöpfungskette bilanziell CO2-neutral sein.

Deutlich aufgewertete Ausstattung und vereinfachte Angebotslogik

Mercedes-Benz hat die Serienausstattung deutlich aufgewertet und die Angebotslogik noch genauer auf konkrete Kundenwünsche abgestimmt. So umfasst bereits die Basisausstattung der beiden neuen CLA Modelle neben dem Lederlenkrad und den LED-Frontscheinwerfern auch den Fernlicht-Assistenten, eine Rückfahrkamera und das USB-Paket. Ab der Ausstattungsvariante Progressive erhalten Kundinnen und Kunden zusätzlich das Parkpaket und das Spiegelpaket sowie die Easy-Pack-Heckklappe für den CLA Shooting Brake.

Weitere funktionale Ausstattungen sind auf Basis des realen Kundenverhaltens in Paketen gebündelt. Bei den Designumfängen wie Farben, Polster, Zierteile und Räder können sich Kundinnen und Kunden die Fahrzeuge so individuell wie möglich konfigurieren.

MBUX der neuesten Generation und Burmester® Soundsystem mit Dolby Atmos

CLA Coupé und CLA Shooting Brake verfügen über die neueste Generation von MBUX – mit neu gestalteten Anzeigestilen: „Klassisch“ liefert alle relevanten Fahrerinformationen, „Sportlich“ besticht durch den dynamischen Drehzahlmesser und „Dezent“ beschränkt sich auf die wesentlichsten Inhalte. Zusammen mit den drei Modi (Navigation, Assistenz, Services) und sieben Farbwelten lassen sich Kombiinstrument und Zentraldisplay ganz nach Wunsch und Situation individualisieren. Das Zentraldisplay bietet dabei alle bisherigen Funktionen wie Navigation, Media, Phone, Fahrzeug etc. und lässt sich als Touchscreen komfortabel bedienen.

Das überarbeitete Telematik-System besticht durch ein neues Design und eine verbesserte Performance. Neu ist die Vernetzung mit Smartphones über Apple CarPlay bzw. Android Auto Wireless. Für die weitere Konnektivität verfügen CLA Coupé und CLA Shooting Brake über einen zusätzlichen USB-C-Port und eine erhöhte USB-Ladeleistung. Alle USB-Ports sind jetzt beleuchtet.

Der Sprachassistent Hey Mercedes wird durch die Aktivierung von Onlinediensten in der Mercedes me App¹ noch dialog- und lernfähiger. Bestimmte Aktionen lassen sich auch ohne den Aufruf „Hey Mercedes“ auslösen. Der MBUX Sprachassistent kann zudem auch Fahrzeugfunktionen erklären. Zunächst exklusiv in Deutschland ergänzt der Audioreiseführer „Tourguide“ im Rahmen des „MBUX Voice Assistant“ von Mercedes me die Reiseinformationen um ein spannendes Feature. Auf den Sprachbefehl „Hey Mercedes, starte Tourguide“ liest das Infotainmentsystem MBUX Wissenswertes zu Sehenswürdigkeiten entlang der Fahrtroute vor. Das System reagiert auf die rund 3.400 braunen Hinweisschilder entlang der deutschen Autobahnen.

In Verbindung mit der neuesten MBUX-Generation verfügt das optionale Burmester® Surround-Soundsystem jetzt über das immersive Audioerlebnis Dolby Atmos. Es verleiht Musik mehr Raum, Klarheit und Tiefe. Dolby Atmos ermöglicht es, diskrete Audioelemente oder Objekte in einem dreidimensionalen Klangfeld zu platzieren und an jede Wiedergabeumgebung anzupassen.

Auch in Sachen Sicherheitsassistenz legen die neuen CLA Modelle zu. Mit dem Upgrade des Fahrassistenz-Pakets erfolgt beispielsweise die Steuerung des Spurhalte-Assistenten deutlich komfortabler durch die Nutzung der aktiven Lenkungsregelung. Die nächste Generation des Park-Pakets unterstützt das Längseinparken und bietet die 360‑Grad-Visualisierung bei kameraunterstütztem Parken mithilfe von 3D‑Bildern.

Elektrifizierte und leistungsstarke Antriebe

Die Benzinmotoren sind durchgehend elektrifiziert und umfassen Vierzylinderaggregate mit einer 7- bzw. 8‑Gang-DCT-Automatik als Serienausstattung. Als Mild-Hybride sind die Motoren mit einem zusätzlichen 48‑Volt-Bordnetz ausgestattet, das die Agilität beim Anfahren durch 10 kW mehr Leistung unterstützt. Der neue riemengetriebene Starter-Generator (RSG) verbessert spürbar den Komfort für Kundinnen und Kunden. So ermöglicht er einen vibrations- und geräuscharmen Motorstart sowie Segeln mit ausgeschaltetem Verbrennungsmotor. Bei Brems- und Schubvorgängen rekuperiert der RSG und versorgt damit das 12‑Volt-Bordnetz und die 48‑Volt-Batterie mit elektrischer Energie. Diese kann bei Beschleunigungsvorgängen den Verbrennungsmotor unterstützen. Der neue ECO Score 3.0 motiviert die Fahrenden durch eine differenzierte Auswertung der verschiedenen Fahrphasen zu kraftstoffsparendem Verhalten.

Mehr Leistung für Plug-in-Hybride

Einen weiteren grossen Schritt machen die neuen Modelle CLA Coupé und CLA Shooting Brake mit Plug‑in‑Hybridantrieb (vorläufige Werte: Mercedes‑Benz CLA 250 e Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert, gewichtet (WLTP): 1,1-0,8 l/100 km, Stromverbrauch kombiniert, gewichtet (WLTP): 16,9-14,9 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert, gewichtet (WLTP): 24-18 g/km; Mercedes-Benz CLA 250 e Shooting Brake: Kraftstoffverbrauch kombiniert, gewichtet (WLTP): 1,1-0,8 l/100 km, Stromverbrauch kombiniert, gewichtet (WLTP): 17,2-15,1 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert, gewichtet (WLTP): 26-19 g/km)². Die verbesserte Hochvolt-Batterie bietet einen höheren nutzbaren Energiegehalt, der zu grösserer elektrischer Reichweite führt. Die Leistung des Elektromotors ist um 5 kW gestiegen und erreicht nun eine Triebstrangleistung von 80 kW. Ladeseitig stehen weiterhin drei Optionen zur Verfügung: Neben dem 3,7 kW-Standard lässt sich die Batterie nun auch mit Wechselstrom und bis zu 11 kW laden, statt der bislang 7,4 kW. Die neuen CLA Modelle bieten auch weiterhin die Möglichkeit, die Batterie mit Gleichstrom und bis zu 22 kW zu laden. Ein DC-Ladevorgang von 10% auf 80% dauert rund 25 Minuten³ und sorgt damit für ein alltagstaugliches und vielseitig nutzbares Ladeerlebnis.

¹ Für die Nutzung der Mercedes me connect Dienste ist es erforderlich, eine Mercedes me ID anzulegen und den Nutzungsbedingungen für die Mercedes me connect Dienste zuzustimmen. Die dargestellten Dienste und deren Verfügbarkeiten und Funktionalitäten sind insbesondere abhängig von Fahrzeugmodell, Baujahr, gewählter Sonderausstattung und Land.
² Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden intern nach Massgabe der Zertifizierungsmethode „WLTP-Prüfverfahren“ ermittelt. Es liegen bislang weder bestätigte Werte von einer amtlich anerkannten Prüforganisation noch eine EG-Typgenehmigung noch eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.
³ Versorgungsspannung 400 V, Strom mindestens 300 A