Startseite

Coming soon

Registrieren Sie sich und erhalten Sie schon im Voraus exklusive Informationen.

Februar 2022

AMG GT 63 S E Performance 4MATIC+ 4-Türer

Performance-Hybrid.
Der legendäre AMG 4,0-Liter-V8-Biturbo mit 470 kW bekommt im AMG GT 63 S E Performance einen kraftvollen Verbündeten. Der exklusiv von AMG entwickelte Elektromotor mit komplett in-house entwickelter, ultraleichter und direktgekühlter High-Performance-Batterie gibt seine Leistung direkt an die Hinterachse ab – verzögerungsfrei und ohne Limitierung durch ein Getriebe des Verbrennungsmotors. Was Sie davon spüren werden: Maximale Kraftentfaltung ab Sekunde 0 und eine Längsdynamik, die ihresgleichen sucht. Mit 470 + 150 kW (639 + 204 PS) Systemleistung und 900 + 300 Nm maximalem Drehmoment verkörpert der Mercedes-AMG GT 63 S E Performance die Speerspitze der Driving Performance.

Max. Antriebsleistung: 843 PS
Beschleunigung 0-100 km/h: 2,9 Sekunden

Verkaufsfreigabe: 1. Februar 2022
Markteinführung: ca. April 2022

AMG GT63 E Performance 1092X819
Februar 2022

EQA 250+ (limitiert)

Mit dem EQA 250+ bietet Mercedes-Benz für den EQA zukünftig eine Motorisierung an, die mit einer voraussichtlichen Reichweite von 540-550 km (nach WLTP) eine neue Bestmarke im Segment setzen wird. Die Ausstattung des limitierten EQA 250+ wird vordefiniert sein und voraussichtlich auf der Electric Art Line mit 18″ Leichtmetallrädern basieren.

Verkaufsfreigabe: 15. Februar 2022
Markteinführung: ca. April 2022

EQA 250+ 1092X819
Februar 2022

EQE

Der EQE hat ein sportliches Purpose-Design mit allen typischen Elementen von Mercedes-EQ, einer One-Bow-Linienführung und Cab-Forward-Design. Sinnliche Klarheit spiegelt sich in grosszügig modellierten Flächen, reduzierten Fugen und nahtlosen Übergängen (Seamless Design) wider. Im Vergleich zum Luxus-Liner EQS ist der EQE noch straffer gezeichnet, mit etwas kürzerem Radstand, kürzeren Überhängen und stärker eingezogenen Flanken – er trägt das Konzept der Business-Limousine in die Zukunft. Die Batterie hat einen nutzbaren Energieinhalt von circa 90 kWh, die Reichweite ist mit bis zu 660 km nach WLTP absolut reisetauglich. Die Modellpalette wird bei der Markteinführung zwei Varianten umfassen: den EQE 350 mit 215 kW sowie ein zweites Modell. Performance Varianten mit rund 500 kW sind in der Planung.

Max. Antriebsleistung: 292 PS
Reichweite (WLTP): 545-660 km

Verkaufsfreigabe: 24. Februar 2022
Markteinführung: ca. Juni 2022

EQE 1092X819
März 2022

EQB

Nach dem EQA ist der EQB bereits der zweite vollelektrische Kompakte von Mercedes-EQ. Der EQB bietet serienmässig fünf Sitzplätze und ist optional als Siebensitzer erhältlich. Dann bietet er Platz für viele Familienkonstellationen und unterschiedlichste Transportbedürfnisse. Damit hat er eine Ausnahmestellung unter den kompakten Elektroautos. Die Palette umfasst zunächst EQB 300 4MATIC mit 168 kW und als EQB 350 4MATIC mit 215 kW. Ein Fronttriebler folgt. Auch eine besonders reichweitenstarke Version ist geplant.

Verkaufsfreigabe: bereits erfolgt
Markteinführung: ca. März 2022

EQB 1092X819
März 2022

AMG EQS 53 4MATIC+

100 Prozent Emotionen. Null Prozent Emissionen.
Mit dem neuen EQS 53 4MATIC+ startet Mercedes-AMG in die vollelektrische Zukunft der Driving Performance. Das erste batterie-elektrisch angetriebene AMG Serienmodell basiert auf der Mercedes-EQ Architektur für Fahrzeuge der Luxus- und Oberklasse. Damit fügt es sich nahtlos in die konzernweite Elektrostrategie ein. Die bis zu 560 kW starke Luxuslimousine wurde in Affalterbach in allen performance-relevanten Bereichen neu- oder weiterentwickelt. Sie überzeugt mit markenspezifischen Features überall dort, wo der Kunde es unmittelbar erleben kann: von der Technologie über das Exterieur- und Interieurdesign bis hin zum emotionalen Fahrzeugsound.

Max. Antriebsleistung: 658 PS / 761 PS
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,8 / 3,4 Sekunden
Reichweite (WLTP): 526-580 km

Verkaufsfreigabe: bereits erfolgt
Markteinführung: ca. März 2022

AMG EQS 53 4MATIC 1092X819
März 2022

AMG SL

Der neue Mercedes-AMG SL kehrt mit klassischem Stoffverdeck und sportlichem Charakter zurück zu seinen Wurzeln. Gleichzeitig ist der luxuriöse Roadster als 2+2-Sitzer besonders alltagstauglich und bringt seine Leistung erstmals mit Allradantrieb auf die Strasse. Im Zusammenspiel mit dem AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ergibt dies ein Fahrerlebnis auf höchstem Niveau. Zur Markteinführung startet der neue SL mit zwei Leistungsstufen des AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotors. Die Triebwerke werden in reiner Handarbeit nach dem Prinzip „One Man, One Engine“ am Unternehmensstandort in Affalterbach montiert. Im Topmodell SL 63 4MATIC+ leistet das Triebwerk 430 kW (585 PS). Im SL 55 4MATIC+ entwickelt das V8-Aggregat 350 kW (476 PS) Leistung.

Verkaufsfreigabe: 22. März 2022
Markteinführung: ca. Juni 2022

AMG SL 1092X819
Juni 2022

Der neue GLC

Erste Interieur-Einblicke
Der neue GLC erhält das Grilldesign analog zur neuen C-Klasse. Serienmässig gibt es die horizontalen Streben mit dem Zentralstern. In der AMG Line kommt der neue Grill (ebenfalls aus der neuen C-Klasse) mit den kleinen angedeuteten Mercedes Sternen zum Einsatz. Sie ersetzten den Diamantgrill mit den kleinen Chrom-Pins.

GLC 1092X819

EQA 250+

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.




EQB

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.




AMG EQS 53 4MATIC+

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.




Der neue GLC

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.